Ferien Toscana 2008

Es ist Anfang September 2008. Wir verbringen unsere lang ersehnten Ferien hier in der Toscana in einem kleinen idyllischen Steinhäuschen.

Das Wetter ist traumhaft, es ist sommerlich heiss, wolkenlos mit einer erfrischenden Brise vom Meer her, und wechselt ab mit kleinen Wolkenfeldern, die ein warmer mässiger Landwind mit sich bringt, der böhenartig über die sanften Hügel der Toscana, durch die vielen Pinien und Olivenbäume streicht, und unsere Eiche gewaltig rauschen lässt.

Ein Vorbote des Herbstes?

Wir geniessen hauptsächlich die Ruhe dieses malerischen Ortes, sowie die eindrücklichen Sonnen auf und Untergänge.

Arco geniesst vor allem die Spaziergänge im Pinienwald von Gorette wo es lange angenehm kühl bleibt. Der Strand von Gorette ist angenehm aber natürlich nichts im Vergleich zum Sandstrand von Vada. An diesem Seichten Strand kann Arco ungefähr 80m im Meer draussen immer noch oder schon wieder stehen dank der vielen Sandbänke. Ein riesiges Planschbecken, da kann man so richtig die Sau raus lassen…. Oder wenn man müde ist im Salzigen Wasser zu planschen, eine runde im Sand, mit Herrchen und Frauchen fangen spielen.

Wir waren immer morgens am Strand, es hatte nie viele Leute und trotz teilweisem Hundeverbot wurden wir stets toleriert, viele hatten sogar Freude an Arco unserem „Bello Cane“.

Hundeferien in der Toscana sind wirklich toll!!!

Urs & Nicole Gehrig mit Arco blue