Nadac Hoopers Wochenseminar in Oberammergau mit Michael Kroner

 

Um uns intensiv mit dieser neuen Hundesportart

auseinandersetzen zu können, hatten wir ein Wochenseminar gebucht. Mit einem Auto, 4 Hunden und voller Vorfreude machten wir uns auf den Weg nach Oberammergau.

Nach dem sich die Teilnehmer und Trainer beim Abendessen "beschnuppert" hatten, legten wir am Sonntagmorgen nach einer Standortbestimmung praktisch los. Es gab zwei Anfängergruppen und eine Fortgeschrittene, in der nebst uns zwei weitere Teams mit Vorkenntnissen eingeteilt wurden.

Die Anfänger lernten die Basics wie AUSSEN, HINTEN und WEG

sowie die Geräte Hooper, Gate, Barrel und Pylone kennen.

Die Fortgeschrittenen durften sich in komplexeren Aufgaben üben bis hin zu Parcours mit Verleitungen.

Es klappte nicht auf anhieb, da NADAC Hoopers eine sehr exakte Körperausrichtung und Timing verlangt, aber nach mehreren Versuchen schafften wir es doch.

Michael leitete die Teilnehmer motivierend in den gut durchdachten Übungen an und vermittelte interessante Trainingsideen. Die Kombination aus Distanz und Präzision macht NADAC Hoopers zu einer sehr anspruchsvollen und

daher in unseren Augen sehr interessanten Beschäftigung für Mensch und Hund.